Dienstleistungen

Die folgenden Seiten geben Ihnen einen Überblick über unsere Dienstleistungen. Alle hier aufgezählten Behandlungstechniken beherrschen unsere Kollegen sicher und zuverlässig. 


Sollten Sie noch Fragen über unsere Leistungen haben, so fragen Sie bitte unsere Kollegen. 

Was sind Zahnimplantate?

Zahnimplantate sind  in der heutigen Zeit die meistgefragte Zahnbehandlung in Ungarn.

Die meistgefragte  Zahnbehandlung in Ungarn, wie auch in unserer Zahnklinik in Sopron sind Zahnimplantate, die der Zahnarzt setzt. Diese verwachsen direkt mit dem Knochen und haben die Funktion einer Zahnwurzel.

Was versteht man unter Zahnimplantaten?

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln in meist schraubenförmiger oder zylindrischer Form, die in den Kieferknochen eingepflanzt werden, um verlorengegangene Zähne zu ersetzen. Während der Einheilungszeit (im Unterkiefer 3 Monate, im Oberkiefer 6 Monate) liegt das Implantat unterhalb der Schleimhaut, dadurch wird das Implantat vor Belastungen geschützt. Dadurch, dass Implantate direkt mit dem Knochen verwachsen, übernehmen sie die gleiche Funktion wie die eigenen Zahnwurzeln: Sie können Zahnersatz tragen, z.B. Kronen und Brücken, oder herausnehmbaren Zahnersatz sicher verankern. Beim Implantataufbau unterscheidet man den Implantatkörper, der in den Knochen eingebracht wird, und die Aufbauteile, mit deren Hilfe Kronen oder Haltestrukturen für Prothesen am Implantatkörper befestigt werden. Manche Leute können den Unterschied gar nicht bemerken. Die Implantate verbessern das Kauen; statt der Zahnwurzel nimmt das Implantat den Druck des Kauens auf und leitet ihn schonend in den Kiefer ein. Mit einer künstlichen Krone auf einem Implantat gewinnen Sie ein Komfortgefühl und die Ästhetik des Gesichts wird vorteilhaft verändert.

 


Wer kann implantiert werden?

ppl

Nach der Voruntersuchung berät Sie unser Zahnarzt über die mögliche chirurgische Behandlung im Zusammenhang mit Zahnimplantaten. Wichtig für eine erfolgreiche Implantation sind normale Wundheilungskapazität und allgemeine Gesundheit, ausreichendes Knochenangebot und gute Knochenqualität. Gute Mundhygiene ist unerlässlich. Vor dem Eingriff sollten die  Zahnbetterkrankungen und die kariösen Zähne behandelt werden.  Das Knochenangebot kann mit modernen Eingriffen verstärkt werden. Es gibt allerdings Krankheiten, die die Implantation in Frage stellen z.B.: Diabetes, Bluterkrankung, bestimmte Medikamente.

Erst nach einer gründlichen Untersuchung kann über die Implantation eine Entscheidung getroffen werden.


Die Vorteile von Implantaten:

  • Festsitzender Zahnersatz, der sonst nicht möglich wäre
  • Gesunde Nachbarzähne werden geschont und die Position stabilisiert
  • Ihre Biss- und Kaufähigkeit wird bis zu 100% wiederhergestellt
  • Kieferknochenschwund kann verhindert werden
  • Aussprache wird durch Implantate nicht beeinträchtigt
  • Positive Auswirkungen auf die Gesichtsästhetik
  • Höherer Tragekomfort durch Implantate auch bei Prothesenträgern: Stabilisierung der Prothese und dadurch verbesserte Funktionalität, Aesthetik und Phonetik - selbsverständlich auch bis ins hohe Alter
Pictures copyrighted by Dentsply Implants ®